Wir machen Menschen Mut

"Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein" - dieses biblische Wort lädt Menschen dazu ein, sich für hilfsbedürftige Menschen einzusetzen und ihnen ein würdevolles Leben zu ermöglichen.

Die Wortschöpfung "mittendabei" stammt aus dem Mund eines Menschen mit einer geistigen Behinderung. Sie drückt eine große Sehnsucht aus: Dabei sein zu können. Dazuzugehören. Anerkennung zu erleben und Freundschaft in einer Gesellschaft, die für alle offen ist. 

Vieles ist in den vergangenen Jahrzehnten erreicht worden. Dennoch bleibt viel zu tun, um die Wünsche von Menschen mit Behinderung zu verwirklichen. Wir stärken sie auf diesem Weg.  

Wir Vorstandsmitglieder, Kuratorinnen und Kuratoren laden Sie als Spender*innen und Stifter*innen herzlich ein, unser Engagement mit zu unterstützen.

Zusammen mit den Freunden und Förderern der Rotenburger Werke helfen wir bei Anschaffungen und Projekten in den Bereichen  Wohnen, Arbeiten und Lernen. Auch Kultur- und Freizeitangebote haben wir im Blick und organisieren oder fördern Projekte, die zum gemeinsamen Schaffen, Spielen und Feiern einladen.

Ganz besonders liegen uns die Einzelhilfen am Herzen, die wir zugunsten von Menschen in wirtschaftlicher Not leisten.
>> Beispiele für Einzelhilfen