mittendabei hilft einzelnen Menschen

Die Stiftung mittendabei fördert jährlich etwa hundert einzelne Menschen in wirtschaftlichen Notlagen.

Wir möchten Ihnen gern einen Eindruck von diesen Hilfen vermitteln. Bitte lesen Sie die Geschichten dieser Menschen in unserem >>mittendabei Magazin

Die folgende Übersicht ist keine vollständige Aufzählung. Sie vermittelt einen Eindruck von der Vielfalt der Wünsche, die an die Stiftung mittendabei gerichtet werden.

Zusätzliche Betreuungszeit
für einen schwer behinderten Mann in einer Tagesförderstätte der Rotenburger Werke. Er braucht mehr Zeit, um an den Tagesangeboten teilzunehmen.

Teilnahme an Klassenfahrten
für Schüler der Lindenschule der RW, Förderschule für geistige Entwicklung. Hier übernimmt die Stiftung die Rolle eines Schulförderverein zur Unterstützung von Schülern, die keine Hilfe von Seiten ihrer Eltern haben.

Zusätzliche Assistenzleistungen
für eine sehr schwer und mehrfach behinderte Frau im Wohnhaus Göttingen der RW.

Inkontinenzprodukte
für einen Mann, für den noch keine Pflegestufe bewilligt wurde.

Stadtbummel in Bremen
für eine Bewohnerin des Hauses Auguste der Rotenburger Werke; es war ein großer Wunsch einmal nach Bremen zu fahren.

Fahrtkosten zur Beerdigung
für ein Bewohnerin zur Beerdigung der geliebten Großmutter in Bremerhaven.

Individuelle Assistenz 
eines Jungen beim Fußball-Training. Er ist sehr schwer in die Gruppe zu integrieren.

Augenuntersuchung bei AndersSehen in Achim
für ein Mädchen, das an einer normalen Untersuchung beim Augenarzt nicht mitwirken kann.

Kleine Urlaubsfahrten
in den Bayrischen Wald, nach Scharbeutz oder nach Bad Zwischenahn für Bewohner, deren eigenes Geld für die Teilnahme an diesen mehrtägigen Fahrten nicht reicht.

Fotoapparat
für einen Jungen zur Konfirmation.

Ring, Kleidung, kleine Feier mit Freunden
zur Verlobung eines älteren Paares.

Kleine Einrichtungsgegenstände
nach dem Umzug einer jungen Frau in eine neue Wohngruppe

Schülerferien
Ferienfahrt nach Schloss Dankern.

Zusätzliche Assistenzleistungen
für eine Frau mit schwerer Behinderung im Bezzel Haus.

Fernseher
für eine ältere Bewohnerin im Haus Helene.

Eintrittskarten für das Hurricane-Festival
für acht Jugendliche.

Fahrradwanderung
Unterstützung der Teilnahme eines Bewohners.

Zusätzliche Assistenzleistungen für einen Mann mit schwerer Behinderung
im Haus Auguste.

Fahrrad
für einen Bewohner des Hauses Bremen.

Kleidung für den Abschlussball
für eine junge Frau im Milanweg.

Fahrradreparatur
für einen Bewohner auf dem Kalandshof.
 
Brillenzuschuss

für einen Bewohner mit erworbenem Hirnschaden im „Phönix“ Wohnen.

Sottrumer Abendlauf
Teilnahme einzelner Sportler des Teams der Rotenburger Werke.

Weihnachtsgeschenk
für einen Bewohner der "Burg" auf dem Kalandshof.

Anschaffung eines Elektrofahrrads
für einen externen Bewerber (ambulante und offene Hilfen Verden).