Über mittendabei

mittendabei ist die führende Stiftung im Elbe-Weser-Dreieck, die sich für eine aktive Beteiligung von Menschen mit Behinderung einsetzt.

Wir verstehen uns als zentraler Ansprechpartner für alle Freunde und Förderer inklusiven Lebens.

Der Zweck unserer Stiftung, die vom Verein Rotenburger Werke der Inneren Mission e. V. im Jahr 2002 gegründet wurde, ist die Förderung diakonischer Arbeit. Die Rotenburger Werke sind seit über 130 Jahren im Geiste christlicher Nächstenliebe in der Behindertenhilfe tätig. Die Stiftung wurde damals geschaffen, um körperlich, geistig und seelisch hilfsbedürftigen Menschen zu helfen.

Namensgeber der ursprünglichen Stiftung war Gerhard Tiedtke, ein Künstler der bis 2001 in den Rotenburger Werken lebte und seine Arbeiten in der Bildnerischen Werkstatt schuf. Ende 2013 wurde die Stiftung mit dem Ziel neu aufgestellt, wichtige Impulse zur Inklusion nicht nur in der Stadt Rotenburg (Wümme), sondern auch in der Region zu geben. Künftig wird ein Förderpreis nach Gerhard Tiedtke benannt und regelmäßig ausgelobt.