Zustiftungen

Vielleicht informieren Sie sich zum ersten Mal über eine Stiftung. Oder Sie denken bereits konkret darüber nach, ob Sie stiften wollen. Die Gründe, warum über eine Zustiftung nachgedacht wird, können unterschiedlich sein:

  • Das Wohlergehen von Menschen, die vom Leben benachteiligt sind, liegt Ihnen besonders am Herzen.
  • Sie fühlen sich selbst vom Leben reich beschenkt.
  • Sie möchten eine Spur hinterlassen, die die Generationen überdauert.
  • Unsere Region ist für Sie bedeutsam, und Sie möchten sie stärken.
  • Der Glaube ist für Sie eine wichtige Größe im Leben. Daher möchten Sie Ihr Geld einer kirchlichen Stiftung anvertrauen, die im Geiste christlicher Nächstenliebe tätig ist.
  • Sie sind kinderlos und möchten Ihr Geld nicht dem Staat vererben, sondern wollen, dass es langfristig Sinn stiftet.
  • Ihre Kinder sind bereits versorgt. Sie möchten Ihr Vermögen oder einen Teil davon so einsetzen, dass es Menschen hilft, die der Unterstützung bedürfen. 

Wichtig ist uns, was Sie persönlich wollen. Eine Zustiftung ist der einfachste Weg des Stiftens. Sie brauchen selbst keine Stiftung zu gründen, sondern vertrauen sich einer bestehenden Stiftung an. Wir beraten Sie gerne und wissen zwischen Ihren Wünschen und unseren Zielen zu unterscheiden. Wenn Sie zu Lebzeiten zustiften, hat dies zudem steuerrechtliche Vorteile für Sie. Bei größeren Summen beraten Sie sich bitte zusätzlich mit Ihrem Steuerberater.